Skip to main content

Handstaubsauger für Parkett

Waren die Handstaubsauger in der Vergangenheit oft verpönt, beziehungsweise wurden sie belächelt, weil sie oft nur für die nötigsten Belange ausreichten, kommen inzwischen verstärkt saugstarke Geräte auf den Markt, die als Multigeräte weitaus mehr können, als ein paar Krümel aufsaugen. Oft wurden Handstaubsauger als Krümelsauger bezeichnet. Zurecht, denn die Geräte waren bei jedem kleinsten größeren Widerstand schon überfordert.

Handstaubsauger für Parkett im Test

Namhafte Hersteller haben die Welt der kleinen Sauger aber inzwischen revolutioniert und Handstaubsauger für Parkett und andere Böden hergestellt. Längst sind die kleinen Multigeräte lediglich in puncto Handlichkeit so geblieben, wie sie einst waren. Denn mit Parkett Handstaubsaugern können die Sauger alles, was ein Bodenstaubsauger auch kann, nur ohne das unkomfortablen Gewichts und Einschränkungen in Form von störenden Kabeln.

Parkett Handstaubsauger – dem Boden zu Liebe

Handstaubsauger für Parkett

Handstaubsauger für Parkett

Parkettböden und Laminat sollten mit einer gewissen Sorgfalt behandelt werden. Unschöne Kratzer oder Schlieren sind oft schwer raus zu polieren. Besonders beim Parkett kommt man oft nicht umhin, diesen komplett abzuschleifen und neu zu versiegeln, wenn er erst einmal beschädigt ist. Dies ist nicht nur aufwendig, sondern auch mit Kosten verbunden. Zwar kann man im Baumarkt entsprechende Schleifmaschinen ausleihen, jedoch ist die Arbeit nicht zu unterschätzen. Kennt man sich nicht aus, hilft möglicherweise nur ein Fachmann auf seinem Gebiet.

Parkett Handstaubsauger sind daher nicht nur mit einem verlängernden Saugrohr ausgestattet, wodurch das Saugen des Bodens bequem ermöglicht wird, sondern auch mit einer Bodendüse, an der sich Bürsten zum Ausfahren für Hartböden befinden. Sind Bodendüsen ohne den schonenden Bürsten ausgestattet, ist das Saugen für Parkettböden nicht zu empfehlen.


Angebot
Philips ECO FC6148/01 Akkusauger (beutellos, 10,8V Li-Ionen-Akku, 9 Minuten Saugleistung, 100 Watt) grau
1310 Bewertungen
Philips ECO FC6148/01 Akkusauger (beutellos, 10,8V Li-Ionen-Akku, 9 Minuten Saugleistung, 100 Watt) grau
  • Wenn die Akkus vollständig geladen sind, schaltet sich das Ladesystem aus
  • Leichte Li-Ionen-Akkus (lange Laufzeit)
  • Zyklon-Luftwirbel und 2-Stufen-Filtersystem
  • Mit einem Handgriff abnehmbare Düse
  • Ladestation mit Bürstenaufsatz und Fugendüse

Letzte Aktualisierung am 17.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Besonders wenn sich kleine Steinchen oder andere härtere Verunreinigungen auf dem Boden befinden, ist das Risiko das Parkett zu verkratzen relativ hoch. Schiebt man diese mit einer ungeeigneten Bodendüse hin und her, wird man unschöne Beschädigungen des Bodens nicht verhindern können.

Leistung eines Handstaubsaugers für Parkett

Die sogenannten Krümelsauger reichen für die Bodenreinigung nicht aus. Dieses Argument hindert auch viele daran, leistungsstärkere Parkett Handstaubsauger überhaupt auszuprobieren. Entsprechende Erfahrungen mit kleinen, leistungsschwachen Haushaltsgeräten werden oft als unüberwindbare Tatsache auf alle Geräte projiziert. Tatsächlich haben allerdings Hersteller von Handstaubsaugern für Parkett durchaus an der Leistungskraft, insbesondere der Saugkraft gearbeitet und Mängel aus der Vergangenheit beseitigt. Viele Akkusauger für Parkett sind bestens ausgestattet, mit einer hohen Saugkraft und einer möglichst stabilen Akkulaufzeit.

Akku-Handstaubsauger für Ihr Parkett im Einsatz

Akku-Handstaubsauger für Ihr Parkett im Einsatz

Nutzt man einen akkubetriebenen Parkett Handstaubsauger, ist einem ein Vorteil gewiss: Kabel, die ein komfortables und grenzenloses Saugen unmöglich machen, sucht man vergeblich. Dies macht Handstaubsauger auch besonders attraktiv. Jedoch hält kein Akku ewig und so kann das Saugen auch schnell an seine Grenzen gelangen.

Möchte man sich einen Handstaubsauger anschaffen, der sich auch für die Parkettreinigung eignet, sollte dieser über eine möglichst lange Akkulaufzeit verfügen. Ist der Handstaubsauger nicht einmal 10 Minuten fähig, bei durchschnittlicher Saugleistung zu reinigen, wird man wohl kaum Freude daran haben. Innerhalb von 10 Minuten saugt man ja selten einen ganzen Raum. Viele Handstaubsauger für Parkett sind aber mit einer möglichen Saugdauer von 20-30 Minuten gesegnet.

Netzbetriebene Handstaubsauger für Parkett mit Kabel

Auch Handstaubsauger für Parkett, die netzbetrieben arbeiten gibt es auf dem Markt. Hier ist sicherlich der Kosten-Nutzenfaktor abzuwiegen. Es stellt sich dann wohl die Frage, ob nicht ein gewöhnlicher Bodenstaubsauger den gleichen Nutzen erbringen kann. Bei der Suche nach einem geeigneten Handstaubsauger für Parkett steht ja oft im Vordergrund, dass störende Kabel fehlen. Sich für einen kabelbetriebenen Handstaubsauger zu entscheiden kann daher in erster Linie dann lohnenswert sein, wenn auch ohne Saugrohr und Bodendüse das Gerät eingesetzt werden soll, etwa um ein Sofa oder Möbel abzusaugen, oder der Einsatz auf Treppen geplant ist, die mit einem größeren und schwereren Gerät nur unbequem abgesaugt werden können. Ein weiteres Kaufargument für einen netzbetriebenen Parkett Handstaubsauger könnte darin liegen, dass dieser allgemein als leichtes Gerät auch für weniger agile Menschen ein perfekt bedienbares Haushaltsgerät darstellt.

Wird der Parkett Handstaubsauger nicht akkubetrieben, ist eine anhaltende Saugleistung natürlich wesentlich eher möglich. Dennoch sollte das bevorzugte Einsatzgebiet dem Nutzen gegenübergestellt werden.

Parkett Handstaubsauger alltäglich pflegen

Wie jedes Haushaltsgerät, sollten natürlich auch Handstaubsauger stets gepflegt und gewartet werden. Ein Sauggerät steht einem etwa so lange vollumfänglich zur Verfügung, wie es auch ordnungsgemäß instand gehalten wird. Fehler, die eine Einschränkung der Saugleistung oder Lebensdauer hervorheben könnten, werden immer wieder gemacht – können aber verhindert werden.

Grundsätzlich bei jedem Haushaltsgerät gilt: Handbuch lesen und zum späteren Nachlesen bereit halten. Nicht selten landen Handbücher in der Kaufschachtel eines Gerätes und fliegen mit der nächsten Papiertonnenleerung in die Papierpresse. Wichtige Hinweise auf die richtige Pflege, Ersatzteile oder zur Fehlerbehebung, sind aber darin zu finden. Zwar wird man nicht sofort mit einem Fehler oder einem größeren Problem konfrontiert werden, jedoch ist man doch immer wieder froh, wenn man auch nach ein oder zwei Jahren noch nachlesen kann, was man im Falle eines Saugverlustes alles tun kann, um das Problem zu beheben. Am besten beschließt man einen festen Platz, an dem alle Bedienungsanleitungen für die im Haushalt vorhandenen Geräte sammelt.


AEG ECO Li 23 Rapido AG6108C Akkusauger (beutellos, Handstaubsauger mit 10,8 V Lithium-Power-Akku, Intelligente Ladeabschaltung, inkl. Fugendüse) braun
99 Bewertungen
AEG ECO Li 23 Rapido AG6108C Akkusauger (beutellos, Handstaubsauger mit 10,8 V Lithium-Power-Akku, Intelligente Ladeabschaltung, inkl. Fugendüse) braun
  • Das intelligente Ladesystem schaltet automatisch ab
  • Beutelloser Akku-Handsauger mit Zyklon-Effekt
  • 10,8 V Li-Ion Power-Akku, 2 LeistungsstufenWeiche, oberflächenschonende Front-Räder; Laufzeit: bis zu 23 Minuten, nur 4 Stunden Ladezeit bei völliger Entleerung; Ergonomischer 2-Positionen-Handgriff, Ladekontrollanzeige
  • Herausziehbare Fugendüse und Möbel-Bürste (in der Ladestation)Ladestation: zur Wandmontage und freistehend in 5 Positionen fixierbar; Optionales Zubehör: Austauschfilter AEF 144 und das Erweiterungsset AKIT360

Letzte Aktualisierung am 17.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wie auch bei einem Bodenstaubsauger, muss der aufgesaugte Unrat natürlich regelmäßig aus dem Staubsauger entfernt werden. Es gibt Handstaubsauger für Parkett, die mit einem Staubsaugerbeutel ausgestattet sind, die meisten Geräte werden aber beutellos ausgestattet. In beiden Fällen ist es nur logisch: Hat es keinen Platz für weiteren Dreck, kann der Handstaubsauger für Parkett nichts mehr aufsaugen. Da bei den kleinen, handlichen Geräten oft sehr kleine Auffangbehälter verbaut sind, ist ein häufigeres Leeren meist nötig. Also sollte regelmäßig, spätestens aber nach Beendigung des Saugens, der Auffangbehälter zu leeren oder der Staubsaugerbeutel zu wechseln. Auch während man saugt, kann das manchmal bereits eine Verstopfung lösen, die Einbußen der Saugkraft verursachen.

Der Filter sollte regelmäßig von Staubrückständen gereinigt werden

Handstaubsauger für Parkett im Einsatz

Handstaubsauger für Parkett im Einsatz

Ebenfalls regelmäßig zu reinigen ist der Filter des Handstaubsaugers für Parkett. Dieser wird gerne vergessen. Auch hier sammeln sich mit der Zeit Staubrückstände an, die den Saugkomfort maßgeblich einschränken können. Der Filter ist bei Staubsaugern vor dem Motor verbaut und sorgt unter anderem dafür, dass bis dahin kein Dreck gelangt. Das sollte auch nicht passieren, denn wird der Motor erst verunreinigt, kann dies einen Motorschaden verursachen. Im Gegensatz zum Auffangbehälter oder Staubsaugerbeutel muss der Filter nicht nach jedem Saugen gereinigt werden. Hin und wieder (je nach Nutzung des Gerätes), schadet es aber nicht, diesen auszubauen und gut auszuklopfen.

Obacht bei der Reinigung: Den Filter sollte man möglichst nur ausklopfen. Reinigt man ihn feucht, wird dieser schnell porös und geht eher kaputt. Da das Ausklopfen des Filters aber nur bedingt funktioniert, wird man früher oder später nicht umhin kommen, ihn ohnehin durch einen neuen zu ersetzen. Mit der Bezeichnung eines Parkett Handstaubsaugers ist der passende Filter schnell gefunden. Im Handbuch findet man zusätzlich die nötigen Informationen.

Den Auffangbehälter regelmäßig mit Wasser ausgewaschen

Im Gegensatz zum Filter, sollte der Auffangbehälter allerdings durchaus regelmäßig feucht ausgewischt werden. Auch hier kommt es zu Staubablagerungen. Dieser feine Staub setzt sich besonders auch in Ritzen sehr gut ab. So kann der Schließmechanismus verdreckt werden. Der Auffangbehälter muss ja vom Handstaubsauger entweder entfernt, oder geöffnet werden. Der Schließmechanismus variiert je nach Gerät. Sammelt sich genau dort Feinstaub an, kann es mit der Zeit nur mit Gewalt möglich sein, den Auffangbehälter zu leeren. Dadurch wird der Komfort natürlich erheblich eingeschränkt, schließlich verliert man dabei schnell den Inhalt über dem Boden, anstatt über dem Mülleimer.

Düsen und Saugschlitz sind auch gefährdet, je nachdem, was man einsaugt, schnell zu verstopfen. Auch hier sind Einbußen bei der Saugkraft logischer Weise denkbar. Mit klopfen oder auch einem Wasserstrahl sind festsitzende Verschmutzungen leicht entfernt. Wichtig, grundsätzlich bei der feuchten Reinigung des Parkett Handstaubsaugers ist immer, dass man am Ende alle Teile vollständig trocknen lässt. Feuchtigkeitsrückstände am Kunststoff ziehen Staub und Verunreinigungen regelrecht magisch an. Schließlich verstopfen die Teile noch schneller und irgendwann ist der Handstaubsauger für Parkett kaum mehr zu gebrauchen.


CLEANmaxx 06439 Zyklon-Handstaubsauger 'Multi-Sensation' | Hand- & Bodenstaubsauger in einem | 600 Watt | Energiesparend - Energieeffizienz A | Gold
353 Bewertungen
CLEANmaxx 06439 Zyklon-Handstaubsauger "Multi-Sensation" | Hand- & Bodenstaubsauger in einem | 600 Watt | Energiesparend - Energieeffizienz A | Gold
  • Das kompakte Multitalent - auch auf Böden einsetzbar
  • Mit Steckrohren bis auf ca. 80 cm verlängerbar
  • Ultra-flexibler Handstaubsauger mit moderner Multi-Zyklon-Technologie und 700 ml Schmutzauffangbehälter
  • Umfangreiches Zubehör für verschiedene Anwendungen
  • Lieferumfang: Zyklon-Handstaubsauger, inkl. umschaltbarer Kombi-Bodendüse "Power 3000", großer & kleiner Rundbürste, großer & kleiner Fugendüse, Bürstenaufsatz, schmalem Saugrohr, Winkeldüse, 2 großen & 2 kleinen Verlängerungs-Saugrohren und 2 Adaptern

Letzte Aktualisierung am 17.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Last but not least kann eine sorgfältige Behandlung des Akkus die Lebensdauer eines Parkett Handstaubsaugers erheblich verlängern. Ist der Akku erst hinüber, bedeutet das für viele Handstaubsauger das Aus. Nur für sehr teure Geräte ist es sinnvoll, einen defekten Akku zu ersetzen. In den meisten Fällen erhält man aber für einen Akku auch ein neues Gerät.

Lebensdauer eines Akkus erheblich erhöhen

Akku nicht überstrapazieren: Wer selbst schwer einsaugbare Verunreinigungen unbedingt mit seinem Handstaubsauger entfernen möchte, kann sowohl den Motor, als auch den Akku in besonderem Maße anstrengen. Läuft der Akku erst einmal heiß, hat man bereits den Schaden. Akkus sollten nie so stark belastet werden, dass ihre Temperatur ins ungesunde steigt. Sollte es dennoch mal sehr warm werden, sofort das Gerät abstellen und den Akku abkühlen lassen.

Jede Vollladung eines Akkus kostet diesem Lebensdauer. Experten empfehlen, dass der Akku eines Parkett Handstaubsaugers möglichst immer zwischen 20% und 80% liegen sollte. Die Ladedauer eines Handstaubsaugers dauert meist etwa einen Tag. Genauere Informationen kann man der Bedienungsanleitung entnehmen. Am besten lässt man das Gerät nicht die ganze Zeit auf der Ladestation stehen, sondern entfernt ihn vor kompletter Vollladung. Außerdem sollte man nicht so lange den Parkett Handstaubsauger in Betrieb nehmen, bis der Akku komplett leer ist.

Quellen und Linkverweise


Ähnliche Beiträge